Skip to Main content Skip to Navigation
Book section

J.C. Gottsched et son rejet de la trivialité dans la comédie : le prisme de Fénelon et de Boileau

Résumé : Der Beitrag wendet sich zuerst den vielfältigen Facetten der Ablehnung des Trivialen in der Gottscheschen Theorie der Komödie zu ( im Versuch einer critischen Dichtkunst, in den Vorreden zur Deutschen Schaubühne und in den Critischen Beyträgen) : Ablehnung des Niedrig-Komischen in Sprache und Mimik, der komischen Person, des Stegreifspiels, der durchlässigen Grenze zwischen komischer und tragischer Gattung. Ein zweiter Teil untersucht die von Gottsched vertretene Theorie der hohen Komödie : Einhaltung der Anstandsregeln, Würde der Sprache, sittliche Besserung. Der dritte Teil befasst sich mit Fénelon und Boileau, deren ästhetische Positionen zur Komödie (in der Lettre à l'Académie und im Art poétique) diejenigen Gottscheds bestärken : Kult der Antike, Ablehnung der übertriebenen Charaktere, Molière-Kritik, edler Stil. Der Beitrag zeigt abschließend, dass Gottsched die Abweichungen von seinen französischen Quellen verschleiert und dass die Deutsche Schaubühne mit der Commedia dell'arte verknüpft bleibt.
Document type :
Book section
Complete list of metadatas

https://hal.univ-lorraine.fr/hal-02377956
Contributor : Catherine Julliard <>
Submitted on : Sunday, November 24, 2019 - 6:08:36 PM
Last modification on : Wednesday, October 14, 2020 - 4:44:40 PM

Identifiers

  • HAL Id : hal-02377956, version 1

Collections

Citation

Catherine Julliard. J.C. Gottsched et son rejet de la trivialité dans la comédie : le prisme de Fénelon et de Boileau. Anne Feler; Raymond Heitz; Gérard Laudin. Dynamique et dialectique des littératures "noble" et "triviale" dans les pays germanophones aux XVIIIe et XIXe siècles, I- La production dramatique / Dynamik und Dialektik von Hoch-und Trivialliteratur im deutschsprachigen Raum im 18. und 19. Jahrhundert, I- Die Dramenproduktion, Königshausen & Neumann, pp.41-64, 2015, 978-3-8260-5667-3. ⟨hal-02377956⟩

Share

Metrics

Record views

36