Interactions entre Paul Celan et Michael Hamburger. Une tentative de reconstitution et d’interprétation - Université de Lorraine Access content directly
Journal Articles Etudes Germaniques Year : 2021

Interactions entre Paul Celan et Michael Hamburger. Une tentative de reconstitution et d’interprétation

Abstract

In einem ersten Teil wird die Entwicklung der Beziehung zwischen Paul Celan und Michael Hamburger zwischen 1957 und 1970 aufgrund der Edition einer bisher unveröffentlichten Korrespondenz zwischen beiden, sowie die Abfolge der Produktion von Hamburger über das Werk von Paul Celan nach dessen Tod rekonstruiert. In einem zweiten Teil werden diese Erkenntnisse zum Anlass genommen, Hamburgers essayistisches und dichterisches Werk ansatzweise neu zu deuten. Untersucht wird also wie Hamburger ein transatlantisches Panorama moderner Lyrik entwirft, in das er Celans Dichtung aufnimmt, sowie die Art und Weise wie er Spuren Celanscher Dichtung und Poetik in das lange Gedicht „Variations: Travelling I-V“ aufnimmt und verarbeitet.
This article reconstructs Paul Celan’s and Michael Hamburger’s exchanges between 1957 and 1970, based on their unpublished correspondence, and Hamburger’s works on Celan’s œuvre after the poet’s death. This leads us to a reassessment of Hamburger’s essayistic and poetic work. The aim is to examine how Hamburger unfolds a transatlantic panorama of modern poetry that incorporates Celan’s poetry, and how he selects and reworks elements of Celanian poetry and poetics in his long poem “Variations: Travelling I-VI”.

Domains

Literature
No file

Dates and versions

hal-03625908 , version 1 (31-03-2022)

Identifiers

Cite

Françoise Lartillot. Interactions entre Paul Celan et Michael Hamburger. Une tentative de reconstitution et d’interprétation. Etudes Germaniques, 2021, 2021/4 (304), pp.563-592. ⟨10.3917/eger.304.0563⟩. ⟨hal-03625908⟩
47 View
0 Download

Altmetric

Share

Gmail Facebook X LinkedIn More